Hamburg, September 2017. Der NEPTUN Award wird in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal vergeben: Ab sofort und noch bis zum 3. Oktober haben Agenturen, Vermarkter, Unternehmen und Nachwuchskreative die Chance, ihre Kampagnen für den einzigen reinen Crossmedia-Award Deutschlands einzureichen. Erstmalig haben die Organisatoren in diesem Jahr zusätzlich zur Abendveranstaltung im Theater Kehrwieder ein attraktives Tagesprogramm auf die Beine gestellt: In den Räumlichkeiten der Kanzlei Taylor Wessing referieren Speaker beim NEPTUN Crossmedia Day: Die Speaker, u.a. von der GfK, Initiative Media, Fandom, Smaato sowie der Formel e Rennserie geben Ein- und Ausblicke mit welchen Erkenntnissen und Erfolgskonzepten Crossmedia Kampagnen effektiver und effizienter, Businessmodelle profitabler und Kunden loyaler werden. Die Veranstaltung startet um 14 Uhr und endet um 17.30 Uhr. Anschließend geht es zum NEPTUN Award, der fußläufig zu erreichen ist.

Am Abend geht es dann um 60.000€ Mediavolumen zur freien Verwendung für die Gewinner: Neben dem klassischen NEPTUN Award, der von der Experten-Jury aus führenden Persönlichkeiten der Werbewirtschaft vergeben wird, treten die fünf Shortlistplatzierten nin einem Live-Pitch mit Präsentationen auf der NEPTUN Bühne im Wettbewerb um den NEPTUN Grand Prix an. mDieser wird mit einem Live-Voting durch das anwesende Fach-Publikums vergebenN. Zusätzlich werden der Nachwuchspreis NEPTUN Talents Award sowie der Sonderpreis „Best Use of Mobile“ von der Experten-Jury vergeben. „Wir bewerten erneut nach den fünf Kriterien: Innovation, Kreation, Intelligenz, Viralität und Effizienz. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um große nationale- oder kleinere regionale Kampagnen handelt“, erläutert Co-Veranstalter Gunnar Brune (Tricolore Marketing/STORIES).

Das große Finale im Theater Kehrwieder findet in diesem Jahr unter dem Motto „Clash of agencies“ mit Live-Pitch und -Voting und Preisverleihungen vor rund 300 Gästen statt. Den Juryvorsitz übernimmt in diesem Jahr erneut Reinhard Patzschke (Grabarz & Partner). Der Award ist für ihn etwas Besonderes: „Der NEPTUN Award zählt für mich zu einem der herausragenden Wettbewerbe der Branche. Klar, Cannes, EFFIE, ADC-Festival und viele weitere der „berühmten“ Awards der Branche strahlen und faszinieren mehr als der Neptun. Aber der Neptun bleibt einzigartig! Nur er zeichnet ausschließlich crossmediale Kampagnen aus, ist dabei so herrlich echt, unaufgeregt und fordert von den Finalisten weit mehr als nur das obligatorische Case-Filmchen. Denn über den Gewinner entscheidet eine Live-Präsentation, quasi ein „Kampf der Ideen“ coram publico – so etwas gibt es doch sonst nur noch beim TV-Duell der Kanzler-Kandidaten.“

NEPTUN Geschäftsführer Harry Kratel (mlv Werbeagentur) weiter: „Über die Gewinner wird in diesem Jahr erneut eine sehr erfahrene Jury entscheiden, deren Mitglieder bereits Erfahrung in diversen nationalen und  internationalen Awards sammeln konnte.  Die Tatsache, dass einige der Gewinner-Kampagnen der letzten Jahre auch auf internationalem Parkett ausgezeichnet wurden, ist Beleg für das hohe Niveau der Veranstaltung.“

Die Jurymitglieder in diesem Jahr sind:

Reinhard Patzschke (GF Grabarz und Partner – Juryvorsitzender), Raphael Brinkert (Managing Partner and Founder Jung von Matt/Sports), Jo Marie Farwick (Founder Überground), Suze Barrett (Titelressort DER SPIEGEL), Matthias Spaetgens (GF Scholz&Friends Berlin), Michael Schneider (GF Serviceplan), Christopher Samsinger (MD MediaCom HH), Christian Scholz (CEO Initiative) sowie Will Rolls (facebook Germany), Andreas Knorr (Marketing Director, WallDecaux), Marianne Bullwinkel (Snap DACH), Bärbel Unckrich (Leitende Redakteurin Horizont) und Florian Lormes (Fandom). Als erfahrene NEPTUN-Experten dabei sind ferner Susanne Thompson (GF/Marketing Director Smaato), Torsten Ahlers (GF Otto) sowie die Verantalter Uwe Jens Neumann (Gesellschafter NEPTUN GmbH und Vorstandsvorsitzender Hamburg@work), Harry Kratel (GF NEPTUN GmbH und GF mlv Werbeagentur) und Gunnar Brune (Gesellschafter NEPTUN GmbH und Inhaber Tricolore Marketing/STORIES)

Den NEPTUN-Gewinnern winkt ein Mediapaket zur eigenen Verwendung in Höhe von rund 60.000€, das WallDecaux sowie das Stadtmagazin Oxmox zur Verfügung stellen „Mit dem Mediapaket können die Agenturen beispielsweise Recruitingkampagnen realisieren. In Zeiten, in denen sich die Agenturen als attraktive Arbeitgeber vor allem bei Nachwuchskräften positionieren sollten, ein sehr spannender Preis“, so Kratel weiter.

Im letzten Jahr hieß der große Gewinner GUD Grüner und Deutscher: Die Berliner sicherten sich mit ihrer Kampagne für die BVG sowohl den NEPTUN Award als auch NEPTUN Grand Prix.

Zugelassen zur 12. Auflage sind Crossmedia-Kampagnen, die in mindestens drei Kanälen geschaltet wurden und zwischen Juni 2016 und September 2017 gestartet sind. Der Neptun Talents Award richtet sich an die Nachwuchskräfte der Branche, die im Rahmen von beispielsweise Semester- oder Diplomarbeiten crossmediale Cases und Kampagnen kreiert haben. Diese müssen nicht zwangsläufig realisiert worden sein.

Weitere Informationen zum NEPTUN Crossmedia Day,  den Wettbewerbskategorien, Jurykriterien und Teilnahmebedingungen sowie das Online-Bewerbungsformular unter www.neptunaward.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.