Recruiting-Kampagne „Mali” gewinnt im Live-Pitch den NEPTUN Crossmedia Grand Prix und erhält gleichzeitig den Preis der Experten-Jury

 

Hamburg, den 4. Dezember 2018 – Bereits zum 13. Mal wurde gestern der NEPTUN Crossmedia Award, Deutschlands einziger reiner Wettbewerb für crossmediale Kampagnen, verliehen. Vor rund 300 Gästen im Hamburger Theater Kehrwieder setzte sich die Bundeswehr-Kampagne „Mali“ von den Agenturen Castenow und Crossmedia gleich doppelt durch. „Mali“ überzeugte nicht nur die Fachjury, auch im Live-Pitch am Abend vor Publikum setzte sich die Recruiting-Kommunikation durch.

Bei anderen Awards weiß jeder, was passiert. Beim NEPTUN gibt es keine Vorhersehbarkeit”, so Co-Veranstalter Gunnar Brune (Tricolore Marketing/STORIES). „Das hat sich heute wieder einmal gezeigt: Entscheidend ist die Performance auf der Bühne. Und dort haben Crossmedia, Castenow und die Bundeswehr das Publikum überzeugt.

Neben dem NEPTUN Award für die beste crossmediale Kampagne vergab die Expertenjury den NEPTUN Talents Award für herausragende Nachwuchsarbeiten. Jan-Philip Beutin vom Hamburger Institut of Design konnte mit seiner „Wavegarden“-Kampagne die Jury begeistern und gewann den ersten Platz. Platz zwei und drei wurden von Talenten der Miami Ad School belegt. Sabine Promberger und Oliver Lommer wurden mit der Kampagne „The world exploring suitcase“ für Horizn Studios mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Alexandru Lungu, Kushal Birari und Stefan Rotaru erreichten den dritten Platz mit ihrer Kampagne „Sonnet – Insurance Made Easy“.

„Der NEPTUN Talent Award zeigt, welche Wucht sortenreine, nicht rundgelutschte Kreation haben kann”, so Jury-Präsidenten Reinhard Patzschke, Geschäftsführer bei Grabarz & Partner. „Der Nachwuchs ist im wahrsten Sinne des Wortes Digital Native und geht auch so an moderne Kommunikation heran.

Als Sonderpreis erhielt Initiative Media den „Best Use of Mobile“-Award für die Kampagne „Epic Summer Road to Boateng” für JBL. Dieser zeichnet die außergewöhnliche Nutzung mobiler Kommunikation aus.

„Wir hatten dieses Jahr die Qual der Wahl“, erläutert Harald Kratel, Geschäftsführer des NEPTUN Award. „Es waren tolle Mobile-Maßnahmen dabei: Chatbots, Programmatic, Second-Screen, Geo-Targeting. JBL zeigt jedoch in herausragender Weise, wie moderne Mobile-Kommunikation zum Erfolg führt.“

Wie in den Vorjahren trafen sich namhafte Speaker beim NEPTUN Day Crossmedia Congress im Rahmen eines Tagesprogramms vor der Awardshow. Die Teilnehmer und Speaker, darunter FANDOM, IRI, PIA, smaato, Taylor Wessing und Teads, diskutierten aktuelle Themen rund um crossmediale Kampagnen und die Zukunft von Crossmedia.

Pressekontakt

MAYR PR

Markus Mayr

Brüderstraße 17

20355 Hamburg

+49-176-387 56 380

markus@mayr-pr.de

www.mayr-pr.de

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.