NEPTUN 2016: Agentur GUD Grüner und Deutscher großer Gewinner des NEPTUN Awards

Kampagne #weilwirdichlieben für die Berliner Verkehrsbetriebe gewinnt sowohl Jury- als auch Publikumspreis

 

Gestern Abend wurde in Hamburg zum elften Mal der NEPTUN Award verliehen. Rund 250 Gäste ermittelten im Theater Kehrwieder per LiveVoting den NEPTUN Grand Prix Gewinner. Darüber hinaus wurden die Sieger der Expertenjury gekürt. Großer Gewinner des Abends ist die Berliner Agentur GUD Grüner und Deutscher für ihren Kunden BVG Berliner Verkehrsbetriebe. Den NEPTUN Award der Expertenjury gewinnt Grüner und Deutscher mit ihrer Kampagne für die Berliner Verkehrsbetriebe.

Den NEPTUN Award der Expertenjury gewinnt Grüner und Deutscher mit ihrer Kampagne für die Berliner Verkehrsbetriebe. Auf dem zweiten Platz steht ein echter Shootingstar der Agenturszene: Überground begeisterte die Jury mit der Kampagne „The truth about Greatness“ für Freeletics. Drittplatziert sind Grabarz & Partner mit „up! – immer mittendrin“ für ihren langjährigen Kunden Volkswagen.

 

Auch der von der Publikumsjury ermittelte NEPTUN Grand Prix ging an die sympathische Berliner Kampagne. Der Axel Springer Verlag vergab insgesamt ein Mediavolumen von 150.000 Euro an die Gewinner.

 

Um den Grand Prix waren insgesamt fünf Kampagnen mit ihren Live-Präseantationen angetreten: KolleRebbe für Aktion Mensch e.V. „Begegnungen – eine Initiative gegen Berührungsängste“. Grabarz & Partner für die ADC-Kampagne „The Battle of Content. ADC2016“. Überground für Freeletics und der Kampagne „The Truth about Greatness“ nochmals Grabarz & Partner für seinen Kunden Volkswagen mit der Kampagne „up! – immer mittendrin“. Und Grüner und Deutscher für die BVG Berliner Verkehrsbetriebe „#weilwirdichlieben“. Die Nominierten hatten im Laufe des Abends je zehn Minuten Zeit, die Publikumsjury von der Crossmedialität ihrer Kampagne zu überzeugen, bevor der Grand Prix Gewinner ermittelt wurde.

 

Der Sonderpreis „Best Use Of Mobile“ ging an Grabarz & Partner. Sie überzeugte die Jury mit ihrer Kampagne „up – immer mittendrin“ für Volkswagen für die beste mobile Nutzung innerhalb einer crossmedialen Kampagne. Auf Einladung von smaato erwartet die Gewinner von Grabarz & Partner eine Reise ins Silicon Valley.

 

Den NEPTUN Talents Award gewannen Natascha Kühn und Anahita Ghanizadeh (Institute of Design) mit ihrer fiktiven Kampagne für RWE „Wir sind das Volt“. Auf den zweiten Platz schaffte es Mike Golach, ebenfalls vom Institute of Design, für eine Kampagne für das Planetarium Hamburg. Dritte wurden Hanna Florek und Anna-Sophia Bruhn (Macromedia Hamburg) mit der Kampagne: Löwi Löwenstark („für Dunkelziffer e.V.) Der Award-Sponsor Fandom by Wikia lädt das Gewinnerteam zu den kommenden Cannes Lions ein.

 

„Als Veranstalter freuen wir uns jedes Jahr auf die Sichtung der Case-Filme. Die Qualität war auch in diesem Jahr sehr hoch. Nicht nur die Shortlistplatzierten haben uns mit ihren intelligenten, crossmedial gedachten Umsetzungen begeistert. Wir freuen uns als einziger Crossemedia-Award Deutschlands, die Agenturen für ihre hervorragende Arbeit auszuzeichnen, und das schon im elften Jahr. Die Präsentationen waren heute alle exzellent“, sind sich die drei Veranstalter Harry Kratel (mlv Werbeagentur), Uwe Jens Neumann (Hamburg@work) und Gunnar Brune (STORIES/Tricolore Marketing) einig.

 

„Was mich immer wieder am NEPTUN Award fasziniert, ist das Live-Voting. Das ist Spannung pur. Auch in diesem Jahr wurde das Theater Kehrwieder zur Wettkampfbühne. Wer hier gewinnt, hat entweder eine hochkarätige Fachjury oder das Livepublikum überzeugt. Mehr geht nicht und ich freue mich für alle Preisträger! Eindrucksvoll haben sie dem Publikum gezeigt, dass Crossmedia mehr als nur ein Schlagwort der Werbebranche ist.“, unterstreicht der Juryvorsitzende Reinhard Patzschke.

Durch den Abend führten die Gesellschafter des NEPTUN Awards, Harry Kratel, Uwe Jens Neumann und Gunnar Brune.

 

Die NEPTUN Gewinner 2016 im Überblick:

 

NEPTUN Award (Expertenjury):

Gold: GUD Grüner und Deutscher, BVG Berliner Verkehrsbetriebe,#weilwirdichlieben

Silber: Überground, Freeletics, The truth about greatness

Bronze: Grabarz & Partner, Volkswagen AG, up! – immer mittendrin

 

NEPTUN Grand Prix (Publikumsjury):

GUD Grüner und Deutscher, BVG Berliner Verkehrsbetriebe,#weilwirdichlieben

 

NEPTUN Talents Award (Expertenjury):

Gold: Natascha Kühn und Anahita Ghanizadeh, Institute of Design

Silber: Mike Golach, Institute of Design

Bronze: Hanna Florek und Anna-Sophia Bruhn, Macromedia Hamburg

 

Best Use Of Mobile (Expertenjury):

Grabarz & Partner, Volkswagen AG, up! – immer mittendrin

 

Die Jury setzte sich wie folgt zusammen: Reinhard Patzschke (Grabarz & Partner), Matthias Schäfer (Interone), Marc Wirbeleit (facebook Germany), Andreas Knorr (WallDecaux), Stefan Portune (Axel Springer Verlag), Florian Lormes (Fandom), Susanne Thompson (Smaato), Bert Gogolin (Gosign) sowie Uwe Jens Neumann (Hamburg@work), Harry Kratel (mlv Werbeagentur), Gunnar Brune (STORIES/Tricolore Marketing) und Torsten Ahlers (Otto).